AEFE

Die AEFE – Zentrale Agentur für das französische Auslandsschulwesen

 

Die AEFE hat seit 1990 den Status einer öffentlichen nationalen Verwaltungseinrichtung, die dem französischen Außenministerium untersteht.

Die Agentur unterhält ein Schulnetzwerk, das weltweit einzigartig ist. Denn zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 setzt es sich aus 535 Schulen in 139 Ländern zusammen, die von ca. 370 000 SchülerInnen besucht werden, von denen 40% die französische Staatsangehörigkeit besitzen und 60% anderen Nationalitäten angehören.

Diese Schulen bieten einen Unterricht entsprechend den Lehrplänen des französischen Bildungsministeriums an und sind vom französischen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport anerkannt. All diese staatlich anerkannten Schulen stehen den französischen Kindern, die außerhalb Frankreichs ihren Wohnsitz haben, offen und können SchülerInnen anderer Nationalitäten aufnehmen. Sie richten sich nach den Lehrplänen, die für die öffentlichen staatlichen Schulen in Frankreich gelten, und bereiten auf dieselben Prüfungen und Abschlüsse wie diese vor.

Der Unterricht, der in der Primar- und Sekundarstufe der französischen Auslandsschulen erteilt wird, ist innovativ, offen für die Kultur und die Sprache des Gastlandes und stellt sicher, dass verstärkt Fremdsprachenunterricht schon von der „Ecole Maternelle“ an stattfindet. Er bereitet die SchülerInnen auf ihre Zukunft als Bürger und handelnde Personen in offenen, mehrsprachigen und multikulturellen Gesellschaften vor. Die zum Netzwerk gehörenden Schulen haben somit die Aufgabe, ein französisches Bildungssystem mit einem internationalen Unterrichtsstandard, der Förderung des Französischen und der Entwicklung der Mehrsprachigkeit, in Einklang zu bringen.

In unserer Schule ist die AEFE für die Einstellungsverfahren verantwortlich, was das Schulleitungspersonal und die LehrerInnen betrifft, die vom französischen Bildungsministerium entsandt werden, um eine Politik der innovativen Pädagogik zu fördern, die es wiederum zu vereinbaren versteht, die Lehrpläne einzuhalten und sich gleichzeitig der deutschen Sprache und Kultur zu öffnen.

Die Agentur leitet und betreut das Weiterbildungsangebot für die MitarbeiterInnen und unterstützt ebenfalls französische Familien mit einer Schülerbeihilfe in Form von Stipendien.
Für weitere Informationen zur AEFE: bitte hier klicken.